Freißenbüttel

Ein kleines aber feines Dorf mit knapp 550 Einwohnern in der Nähe von Bremen mit vielen Aktivitäten stellt sich vor. Unter den Koordinaten N 53° 15′ 39.215′  und O 8° 47′ 10.649“ kommt man ziemlich zielsicher nach Freißenbüttel.

Der Ort liegt am Rande der Kreisstadt Osterholz-Scharmbeck inmitten von Feldern und Wiesen und grenzt an die Dörfer Hülseberg und Sandhausen sowie Ohlenstedt und Oldenbüttel. Auch Pennigbüttel und das Teufelsmoor mit Worpswede sind nur einen Katzensprung entfernt.

Der Sportverein SV Arminia sowie auch der Schießsport Club bieten interessierten Mitbürgern und Mitbürgerinnen eine Vielzahl an Möglichkeiten sich aktiv am Dorfleben zu beteiligen und in der Gemeinschaft mitzumachen.

Die Informationen zu den einzelnen Vereinen von Freißenbüttel werden auf den separaten Seiten und kurz auch auf dieser Internetseite beschrieben.

Jedes Jahr am Ostersamstag wird von der Freiwilligen Feuerwehr ein großes Osterfeuer veranstaltet und rege angenommen.

Eine der mittlerweile überregional bekannten Veranstaltungen ist das BurningQ Heavy-Metal Festival, was in diesem Jahr bereits das sechste Mal erfolgreich veranstaltet wurde.

Am letzten Augustwochenende findet in Freißenbüttel auch das traditionelle Erntefest statt, was auch über die die angrenzenden Ortschaften hinaus beliebt ist und tolle Tage verspricht.

Eine eigene Kindertagesstätte und eigenem Spielplatz unterstreicht die Familienfreundlichkeit des Ortes.

Ende November wird in diesem Jahr auch ein wieder ein kleiner Weihnachtsmarkt auf Hof Wellbrock am 27.11.16 veranstaltet.

In Freißenbüttel befindet sich auch die Bildungsstätte Bredbeck, die als Heimvolkshochschule des Landkreises Osterholz einen ausgezeichneten Ruf hat.

Königsschießen 2017 SCC Freißenbüttel

Königsschießen des SS Freißenbüttel 2017 Am 10.06 hat das traditionelle Königsschießen des SSC Freißenbüttel stattgefunden. Das neue Königshaus besteht aus: Königin ist Bärbel Holljes König ist Michael Wendler Vizekönigin ist Marion Heineke Vizekönig ist Heinz Kock...